• Deutsch
  • English
  • facebook.fir.de
  • twitter.fir.de
  • xing.fir.de
  • youtube.fir.de
FIR e. V. an der RWTH Aachen

Planung & Steuerung, Prozesse & IT

Mit Kennzahlen und geeigneter IT die Instandhaltung zielorientiert steuern


Prozesse zur Durchführung von Instandhaltungsmaßnahmen können meist nur schwer vorausgeplant werden und daher hohe Durchlaufzeiten, Wartezeiten und Kosten für Personal und Material verursachen. Betrachtet man die Prozesse mit all ihren Abhängigkeiten hinsichtlich Schnittstellen, Informationsflüssen und effizienter Abfolge, werden Verbesserungspotenziale aufgedeckt und Maßnahmen zur Verbesserung erschlossen.

Für die effiziente Planung, Durchführung und Steuerung der Instandhaltungsmaßnahmen, bedarf es der Unterstützung und Anwendung geeigneter EDV-Systeme. Dabei berücksichtigen die Instandhaltungsplanungs- und Steuerungssysteme (IPS-Systeme) die Besonderheiten einer instandhaltungsspezifischen IT-Unterstützung. Allerdings gestaltet sich die konkrete Auswahl geeigneter Systeme und Systemerweiterungen als große Herausforderung. So ist der Markt im Bereich der IPS-Systeme sehr groß und die Vielzahl an verschiedenen Angeboten nur schwer vergleichbar. Unternehmen, die ein solches System einführen wollen, haben häufig große Schwierigkeiten bei der Auswahl der für sie passenden Software. Neben einer geeigneten Software ist für den Erfolg einer wertorientierten Instandhaltung als Treiber einer effizienten Produktion die Performance ganz entscheidend: Welchen Beitrag zum Unternehmenserfolg leistet die Instandhaltung und zu welchen Kosten?

Definierte und zielgerichtete Soll-Prozesse bilden die Ausgangsbasis, aber Leistungsmessung und -bewertung spielen eine zunehmend wichtige Rolle. Um das tatsächliche Potenzial der Instandhaltung erkennen und langfristig optimieren zu können, müssen alle Instandhaltungserfolge und -leistungen anhand geeigneter Kennzahlensysteme gemessen und bewertet werden können. Eine umfassende und nutzerorientierte Betrachtung ermöglicht die Steuerung und Kontrolle Ihrer Instandhaltungsleistungen.

 

Auszug unseres Angebots:

  • Das Competence-Center Instandhaltung unterstützt Sie bei der Optimierung Ihrer Instandhaltungsprozesse: Mit professionellen Prozessmodellierungstools, welche verschiedenste Analysemöglichkeiten bereitstellen, nehmen wir Ihre Ist-Prozesse detailliert auf. Aufbauend auf einer Schnittstellen- und Schwachstellenuntersuchung, welche auch Ressourcen zu deren Unterstützung (Betriebsmittel, Werkzeuge, IT) betrachtet, werden die Soll-Prozesse abgeleitet und abschließend zielgerichtet Maßnahmen entwickelt, priorisiert und in einem Projektplan festgehalten.
  • Als neutrale Institution und unter Nutzung des am FIR an der RWTH Aachen entwickelten 3PhasenKonzepts helfen wir Ihnen bei der Auswahl des IPS-Systems, das für Ihre Anforderungen die optimalen Funktionalitäten bietet.
  • Als Entwicklungs- und Umsetzungspartner unterstützen wir Sie darüber hinaus beim Aufbau und der Einführung eines kennzahlenbasierten Instandhaltungsperformancemanagements. Hierbei greifen wir auf branchenspezifische Erfahrungen und umfassendes Methodenwissen zurück. So erfolgt die Entwicklung in Anlehnung an die VDI-Richtlinie 2893 und das Konzept der Balanced-Scorecard (BSC).

Ihr Ansprechpartner

Kurz, Michael

(c) 2009-2017 FIR e. V. an der RWTH Aachen   -   www.fir.rwth-aachen.de