• Deutsch
  • English
  • facebook.fir.de
  • twitter.fir.de
  • xing.fir.de
  • youtube.fir.de
FIR e. V. an der RWTH Aachen

Logistikcontrolling etablieren

Effizienzverbesserung durch Analyse und Dignose der Prozessperformance


Logistik ist eine Dienstleistung, welche sehr heterogene und über das gesamte Unternehmen verteilte Leistungen erbringt. Transparenz, Steuerbarkeit und Führungsfähigkeit sind daher nicht selbstverständlich und somit nur durch aktive, weitreichende und nachhaltige Maßnahmen zu erreichen. Die Herausforderung des Logistikcontrollings besteht darin, Logistikprozesse nachhaltig zu verbessern und zu optimieren sowie die erbrachten Leistungen zu quantifizieren. Damit können potenzielle Probleme in der Logistik frühzeitig erkannt und durch abgestimmte Verbesserungsmaßnahmen zukünftig vermieden werden.  Dem Logistikmanager bietet das Logistikcontrolling ein geeignetes Werkzeug zur langfristigen Steigerung der Gesamtanlageneffizienz (OEE), der Termintreue, der Produktverfügbarkeit und des Servicelevels. Die Einführung einer Prozesskostenrechnung zur aufwandsorientierten Bewertung logistischer Prozesse unterstützt den Logistikmanager des Weiteren bei der Auslegung seines Logistiksystems sowie der Angebots- & Auftragsbearbeitung und Teilnahme an Ausschreibungen.

Gemeinsam mit den Logistikexperten unserer Kunden erarbeiten wir ein anforderungsgerechtes Konzept für ein erfolgreiches Logistikcontrolling in den Unternehmen.

Das Ziel des Logistikcontrollings ist es, eine permanente und nachhaltige Wirtschaftlichkeitskontrolle durch stetige Soll-Ist-Vergleiche von Kosten und Leistungen zu erreichen. Ebenso die Beschaffung, Verdichtung und Bereitstellung entscheidungsbezogener Informationen stehen im Zentrum des Interesses.

Auszug unseres Angebots:

  • Auswahl und Einführung geeigneter KPIs
  • Aufwandsorientierte Bewertung logistischer Prozesse
  • Working-Capital-Management

Ihr Ansprechpartner

Reschke, Jan

(c) 2009-2016 FIR e. V. an der RWTH Aachen   -   www.fir.rwth-aachen.de