• Deutsch
  • English
  • facebook.fir.de
  • twitter.fir.de
  • xing.fir.de
  • youtube.fir.de
FIR e. V. an der RWTH Aachen

ID-Select

Technologiekalender zur Entscheidungsunterstützung des Einsatzes von Identifikationstechnologien bei mittelständischen Unternehmen


Ziel des Forschungsprojekts ID-Select war die Entwicklung eines Technologiekalenders als Werkzeug zur Entscheidungsunterstützung bei der Einsatzplanung von Identifikationstechnologien für kleine und mittelständische Unternehmen.

Eine entscheidende Fragestellung bei der Einsatzplanung von Identifikationstechnologien ist die nach der zukünftigen Entwicklung der jeweiligen Technologie. Die Entscheidung für oder gegen eine gewisse Technologie ist u. a. abhängig von deren Verfügbarkeit während des geplanten Einsatzzeitraums und dem etwaigen Auftreten von Folgetechnologien. Darüber hinaus stellt sich die Frage nach geltenden und zukünftigen technologischen Standards und weiteren Rahmenbedingungen wie beispielsweise gesetzlichen Vorschriften.

Zurückhaltung bei Investitionsentscheidungen

Trotz allgemein anerkannter Potenziale von Identifikationstechnologien (z. B. Radio-Frequency-Identification (RFID), Optical-Character-Recognition (OCR), Barcode) halten sich viele Unternehmen derzeit noch mit Investitionen zurück. Der Einsatz neuer Technologien ist insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit erheblichen Unsicherheiten, wie z. B. dem Risiko der Fehlinvestition, verbunden. Aufgrund der nicht überschaubaren Komplexität und immer kürzer werdenden Produktlebenszyklen bleibt den Unternehmen weniger Zeit für die Entscheidungsfindung, was das Risiko einer Fehlentscheidung erhöht.

Ziel des Projekts ID-Select

Ziel des Forschungsprojekts war die Entwicklung eines Technologiekalenders als Werkzeug zur Entscheidungsunterstützung bei der Einsatzplanung von Identifikationstechnologien für KMU. Dabei sollten Leistungsfähigkeit und Grenzen der Identifikationstechnologien aufgezeigt und eine Auswahlentscheidung zwischen verschiedenen ID-Technologien vorbereitet werden. Basierend auf der Dokumentation der Entscheidungsgrößen des Technologiekalenders sollte eine Vorgehensweise entwickelt werden, um getroffene Entscheidungen regelmäßig und nachvollziehbar zu überprüfen und ggf. anzupassen.

    Einordnung des Projekts in die Themenlandschaft des FIR

    • Themenfeld: Informationsmanagement
    • Forschungsschwerpunkt: Informationstechnologiemanagement

    Ihre Ansprechpartnerin

    Zeller, Violett

    Laufzeit

    01.03.2009 - 31.10.2010

    Förderkennzeichen

    15993N - 01FC08056

    Projektträger

    Logo des Projekttraegers Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e. V. (AiF)

    Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e. V. (AiF)

    Förderhinweis

    Das Projekt wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

    (c) 2009-2016 FIR e. V. an der RWTH Aachen   -   www.fir.rwth-aachen.de