• Deutsch
  • English
  • facebook.fir.de
  • twitter.fir.de
  • xing.fir.de
  • youtube.fir.de
  • linkedin.fir.de
FIR e. V. an der RWTH Aachen

Competence-Center Instandhaltung (CC IH)

Ihr Kompetenzpartner für Fragen rund um die Instandhaltung


Durch die zunehmende digitale Vernetzung von Mensch und Maschine im Zeitalter der Industrie 4.0 verstärkt sich das Potenzial einer wertbeitragenden, effizienten Instandhaltung als wichtiger Einflussfaktor für den Unternehmenserfolg. Oftmals fehlen jedoch personelle Kapazitäten, um die notwendigen Anpassungsprozesse rechtzeitig umzusetzen und neue, digitale Assistenzsysteme einzuführen.

Stellen Sie sich eine der folgenden Fragen?

  • Wie kann die Instandhaltung zur Umsetzung der Unternehmensstrategie beitragen?
  • Welche Potenziale stecken in der aktuellen Instandhaltungsorganisation und wie kann ein Umsetzungskonzept zur Reorganisation meiner Instandhaltung aussehen?
  • Wie gut sind meine Instandhaltungsprozesse, wie aussagekräftig sind meine IH-Kennzahlen? Wie können diese durch IT-Systeme wirtschaftlich und nutzerfreundlich unterstützt werden?
  • Wie kann die Ersatzteilversorgung aus Verfügbarkeits- und Kostensicht optimal gewährleistet werden?
  • Welche Technologien bieten Potenziale, den steigenden Anforderungen an die Instandhaltung gerecht zu werden und wie lassen sich diese wirtschaftlich und anforderungsgerecht einsetzen?
  • Wie kann eine bedarfsgerechte Verfügbarkeit durch eine anlagen- und bauteilspezifisch gewählte Instandhaltungsstrategie ermöglicht werden?

Das Competence-Center Instandhaltung begleitet Sie als umfassender Kompetenzträger im Bereich Instandhaltungsmanagement und unterstützt Sie bei Ihren Herausforderungen und der Optimierung Ihrer Instandhaltung. Hierbei greifen wir auf mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Unternehmensberatung in folgenden Themenkomplexen zurück:

Das Competence-Center Instandhaltung – Kompetenz in diesen Themengebieten
Das Competence-Center Instandhaltung – Kompetenz in diesen Themengebieten

Unsere Leistungen im Detail

  • Unternehmensstrategie
    Das Competence-Center Instandhaltung unterstützt Sie bei der Ausrichtung Ihrer Instandhaltung auf die Unternehmensstrategie. Auf Grundlage einer umfassenden Standortbestimmung des Leistungsumfangs der Instandhaltungsorganisation kann langfristig eine Instandhaltung geschaffen werden, die aktiv zur Umsetzung Ihrer Unternehmensstrategie beiträgt.
  • Instandhaltungsorganisation
    Erhalten Sie eine effiziente Unterstützung bei der Identifikation vielfältiger Potenziale durch eine objektive Ermittlung des Status quo Ihrer Instandhaltungsorganisation (IH-Check). Darüber hinaus begleiten wir Sie bei der Bewertung verschiedener Optionen für die Neugestaltung Ihrer Instandhaltungsorganisation und der Einführung von Konzepten wie Total-Productive- oder Reliability-Centered-Maintenance (TPM/RCM) unter den Gesichtspunkten von Industrie 4.0 und Predictive Maintenance.
  • Planung, Steuerung, Prozesse und IT
    Wir begleiten Sie bei der Optimierung Ihrer Instandhaltungsprozesse. Mit professionellen Prozessmodellierungstools nehmen wir Ihre Ist-Prozesse detailliert auf. Aufbauend auf einer Schnitt und Schwachstellenanalyse werden optimierte Soll-Prozesse entwickelt und Maßnahmen zur Umsetzung abgeleitet. Zusätzlich helfen wir Ihnen mit unserem „3PhasenKonzept“ bei der neutralen Auswahl eines IT-Systems (IPS-System) aus einer Vielzahl von Anbietern, das für Ihre Anforderungen die optimalen Funktionalitäten bietet. Auch unterstützen wir die Einführung eines kennzahlbasierten Instandhaltungsperformancemanagements.
  • Ersatzteilmanagement
    Das Competence-Center Instandhaltung unterstützt Sie bei der Aufnahme der Ist-Situation Ihres Ersatzteilenetzwerks und schätzt künftige Anforderungen an Ihr Ersatzteilmanagement quantitativ ab. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen werden Zukunftsszenarien mit unterschiedlicher Anzahl und Lokalisierung von Lagerstandorten erstellt. Als Ergebnis erhalten Sie einen optimalen Kompromiss zwischen hoher Teilverfügbarkeit und geringer Kapitalbindung.
  • Technologieeinsatz
    Wir stehen Ihnen als neutraler Partner bei der qualifizierten Bewertung des Einsatzes von digitalen Technologien in der Instandhaltung, wie z. B. mobilen Endgeräten, zur Seite. Mit einer individuell ausgerichteten Business-Case-Calculation nehmen wir gemeinsam mit Ihnen eine fundierte Bewertung der infrage kommenden Technologien vor und liefern eine maßgeschneiderte Umsetzungsroadmap für Ihr Unternehmen.
  • Instandhaltungsstrategie
    Gemeinsam erarbeiten wir in Anlehnung an die RCM- und FMEA-Methodik eine ganzheitliche, lebenszyklusorientierte Instandhaltungsstrategie für kritische Produktionsanlagen. Nach einer Anlagenpriorisierung und Strukturierung der Anlagenkomponenten erfolgt eine Funktions- und Störungsanalyse. Bauteilspezifische Instandhaltungsstrategien sowie passende Instandhaltungsmaßnahmen werden abgeleitet. In diesem Zuge bietet sich auch eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung an. Als Ergebnis entsteht eine Instandhaltungsstrategie, mit der Sie aus den Potenzialen von Industrie 4.0 und des Internet of Things den größtmöglichen Nutzen für Ihr Unternehmen ziehen können.

Beispielhaftes Projektvorgehen

Ein Beratungsprojekt in unserer Begleitung könnte folgendermaßen ablaufen:

Das Competence-Center Instandhaltung – Ablauf eines Beratungsprojekts
Das Competence-Center Instandhaltung – Ablauf eines Beratungsprojekts

Partner

Das Competence-Center Instandhaltung kooperiert zur Erbringung seiner Aufgaben mit verschiedenen Partnern:

  • Das FVI (Forum Vision Instandhaltung) - mit mehr als 400 Mitgliedern aus Mittelstand, Großindustrie, Wissenschaft und Politik verfolgt die Wissensvermittlung und das Aufzeigen von Zukunftstrends auf dem Gebiet der Instandhaltung.
  • Der VDI (Verein Deutscher Ingenieure e.V.) unterstützt mit seinem Netzwerk den Austausch zwischen Industrie, Wissenschaft, Gesellschaft, Politik und Ingenieuren.
  • Die maintenance Dortmund ist Deutschlands Leitmesse für industrielle Instandhaltung. Als führende Geschäftsplattform zeigt sie alle Facetten der Instandhaltung und der damit verbundenen Digitalisierungsprozesse.
  • Der Forschungsbereich Produktionsmanagement des WZL (Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen) unterstützt produzierende Unternehmen in Fragestellungen zu den Bereichen "Globale Produktion", "Fabrikplanung" und "Produktionslogistik".
  • Die DHBW (Duale Hochschule Baden-Württemberg) verfolgt unter anderem zum Thema Instandhaltung ein duales Studienkonzept mit wechselnden Theorie- und Praxisphasen sowie die enge Kooperation zwischen der Hochschule und ihren „Dualen Partnern“.
(c) 2009-2018 FIR e. V. an der RWTH Aachen   -   www.fir.rwth-aachen.de