Informationstechnologien & -management

Ihr Kompetenzpartner für Fragen rund um Ihre Unternehmens-IT im Zeitalter der Digitalisierung


Die vernetzte Digitalisierung eröffnet Unternehmen neue Chancen, um in einem zunehmend dynamischen Markt effizienter und effektiver wirtschaftliche Erfolge zu erreichen. Vorangetrieben ist dies durch die Entwicklung digitaler Technologien und IT-Lösungen, die mittlerweile eine hohe Stabilität, Leistungsfähigkeit und ein rentables Kosten-Nutzen-Verhältnis aufweisen. Jedoch besteht die größte Herausforderung darin, bei einem Überangebot von IT-Systemen, IT-Anbietern und vielfältigen Technologien mit unterschiedlichen Anwendungsfällen, das richtige informationstechnologische Konzept zu finden, um einen nachhaltigen Mehrwert für das Unternehmen, seine Produkte, Services und Prozesse zu stiften.

Auf Basis unserer Projekterfahrungen und den aktuellen Herausforderungen unserer Kunden haben wir einen ganzheitlichen Ansatz entwickelt, um Herausforderungen und Potenziale eines Unternehmens in Anforderungen an IT-Lösungen zu übersetzten. Für unsere Kunden ist es wichtig, alle Gestaltungsfelder des Unternehmens (Strategie, Produkte, Service, Organisation, Prozesse) und der Möglichkeiten digitaler Technologien (Betriebsanwendungen, Applikationen, Daten, Vernetzungstechnologien) so miteinander zu verknüpfen, dass die IT-Anforderungen, abgeleitet aus der strategischen Unternehmensausrichtung und dem operativen Tagesgeschäft, effizient umgesetzt werden können. Wir bieten Ihnen die notwendige Kompetenz, um Ihre Unternehmens-IT so zu gestalten, um sich als digitales agiles Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil durch Effizienz zu verschaffen.

Informieren Sie sich umfassend über unser Leistungsangebot:

IT-System-Auswahl

Unternehmen suchen heute noch immer nach einer geeigneten IT-System-Lösung, die die Ausführung der Kerngeschäftsprozesse nicht nur unterstützen, sondern vereinfachen. Vor dem Hintergrund der Angebotsvielfalt auf dem IT-Markt und der Entwicklung von IT-System-Anwendungen mit zunehmendem Funktionsumfang, ist die Auswahl der richtigen und nachhaltigsten Lösung und des passenden Implementierungspartners eine komplexe Aufgabenstellung. Diese birgt ein hohes Investitions- und Projektrisiko, denn für den Fall, dass die falsche Entscheidung getroffen wird, können Kosten in immenser Höhe entstehen.

Das FIR berät Sie effizient bei der Auswahl von IT-Systemen in den Bereichen Enterprise-Resource-Planning (ERP), Instandhaltungsplanung und -steuerung (IPS), Dokumentenmanagement (DMS) und Customer-Relationship-Management (CRM).

Fehlendes Wissen über die eigenen unternehmensspezifischen Anforderungen an die neue IT-Systemanwendung sowie unklare Zielsetzungen, was mit dem neuen System erreicht werden soll, erschweren den Auswahlprozess. Die Nichtberücksichtigung zukünftiger strategischer Unternehmensentwicklungen können schnell zu Budget- und Zeitproblemen oder gar zum Scheitern des Projektes führen. Viele Unternehmen suchen zwar ein neues IT-System, wollen damit aber weiterhin zumeist die alten, oftmals über Jahrzehnte gewachsenen Strukturen und Prozesse beibehalten.

Die Auswahl eines neuen IT-Systems erfordert eine strukturierte Vorgehensweise, um den klassischen Stolpersteinen bei der Durchführung von solchen Projekten begegnen zu können

IT-Strategieentwicklung

Um den vielfältigen Anforderungen des Business und dem Technologiewandel gerecht zu werden, müssen sich IT-Abteilungen strategisch ausrichten und ihre Organisation, Aufgaben und die IT-Landschaft anpassen. Die Praxis zeigt uns, dass häufig keine IT-Strategie existiert, bzw. diese nicht an den Bedürfnissen des Business ausgerichtet ist.  Um hohe IT-Fehlinvestitionen und unerwartete Hürden zu vermeiden, muss die IT-Strategie elementarer Bestandteil der Unternehmensstrategie sein. Erst dann können IT-Projekte im Einklang mit einer homogenen IT-Strategie definiert werden.

Wir unterstützen bei der Synchronisation Ihrer IT- und Unternehmensstrategie. Das Ergebnis ist eine konsistente IT-Strategie, die alle Rahmenbedingungen der Unternehmensstrategie berücksichtigt.

IT-Organisationsgestaltung

Der hohe Komplexitätsgrad sowie das stark gewachsene Serviceportfolio von IT-Dienstleistungen führt in der Praxis zum Wandel von der eher klassischen EDV-Abteilung zu einem internen IT-Dienstleister. Viele IT-Organisationen stehen heute unter dem Druck, IT-Dienstleistungen in einer hohen Qualität zu möglichst niedrigen internen Kosten zu erbringen und gleichzeitig die zeitlichen und fachlichen Anforderungen der Fachbereiche/-abteilungen zu erfüllen.

Entscheidend für eine zufriedenstellende Leistungserbringung ist eine prozess- und serviceorientierte Arbeitsweise der eigenen IT-Organisation. Wir unterstützen Sie gerne dabei, Ihre IT-Organisation zu einem leistungsstarken IT-Service-Provider zu transformieren und die IT-Projekte für die digitale Transformation richtig zu definieren.

Datenmanagement

Das Datenmanagement erfährt in der Praxis oft nicht den angemessenen Stellenwert. Meist wird eine schlechte Datenqualität zwar als Problem wahrgenommen, jedoch von Unternehmen nur unzureichend behandelt. Fehler, Inkonsistenzen und Dubletten in den Datenbeständen führen zu Leistungseinbußen und fehlerhaften Planungsergebnissen. Die mangelnde Konsequenz in der Datenpflege hat im Wesentlichen zwei Hauptursachen: Zum einen sind die konkreten Nutzenpotenziale nur schwer ersichtlich und der direkte Beitrag zum Unternehmenserfolg häufig nicht greifbar. Zum anderen sind die Zuständigkeiten sowie die Häufigkeiten und Zeitpunkte für die Aktualisierung der Daten nicht eindeutig geregelt.

Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Datenqualität zu erhöhen und „das Gold“ aus Ihren Daten zu gewinnen, um daraus Optimierungspotenziale für Ihre Prozesse, Produkte und Services zu identifizieren oder sogar neue Geschäftsideen zu entwickeln.

&nbs

Management digitaler Technologien

Innovative Technologien verändern die Unternehmenswelt. Sie schaffen Transparenz in Abläufen, optimieren Prozesse und ermöglichen die Entwicklung intelligenter Produkte und digitaler Geschäftsmodelle. Unternehmen, die den Technologieeinsatz nicht beherrschen, werden vom Wettbewerb verdrängt und verpassen wesentliche Chancen. 

Die Auswahl der richtigen digitalen Technologien ist keine triviale Aufgabe. Es gibt etliche Varianten und Kombinationen an technologischen Möglichkeiten, um einem Business Case gerecht zu werden, so dass die Wahl der digitalen Möglichkeit leicht zur Qual gerät. Zudem müssen Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit digitaler Technologien kontinuierlich evaluiert werden, um die Entscheidung für eine Evolution oder Revolution zeitgemäß und kosteneffektiv zu treffen.

Wir unterstützen Sie bei Screening, Scouting und Bewertung sowie bei der Konzeptionierung und Implementierung digitaler Technologien, damit sich Ihre Business Cases rechnen und Sie die Potenziale digitaler Technologie maximal ausschöpfen können.

Gestaltung des Internet-Of-Things (IoT)

Um durchgängige Prozesse zu gestalten und verfügbare Informationen bei der Entscheidungsfindung aufwandsarm nutzen zu können, benötigen Unternehmen eine integrierte Informationssystem-Architektur. Oftmals wird hierfür das Synonym „Internet of Things“ verwendet, um die Vernetzung zwischen der physischen Welt (Menschen, Maschinen, Materialien, IT-Systeme und weitere Ressourcen) mit der digitalen Welt zu beschreiben. Die Vernetzung aller Ressourcen durch eine Informationssystem-Architektur ist in einer gewachsenen IT-Systemlandschaft angesichts heterogener IT-Infrastrukturen, Legacy Systemen, Vernetzung von Operation Technology und Information Technology, Retrofitting und viele mehr eine große Herausforderung:

Wir gestalten Ihr Internet der Dinge mit einer durchgängigen Informationssystem-Architektur, der Integration von OT- und IT-Welt, der Auswahl von IoT-Plattformen. So gelingt Vernetzung der physischen mit der digitalen Welt in Ihrem Unternehmen.