IT-Organisationsgestaltung

IT-Organisationsentwicklung und Projektportfolio-Management


Strategische Verteilung von IT-Aufgaben

Die IT-Abteilung von Unternehmen ist heute nicht mehr nur für die Technologie verantwortlich, sondern trägt aktiv zum Unternehmenserfolg bei. Damit kommt eine Vielzahl an neuen Aufgaben auf die IT-Abteilung zu, während sie andere Aufgaben heute einfacher abgeben kann. Dies erfordert eine strategische Neuordnung der IT-Aufgaben.

Die Entwicklung von IT-Abteilungen kann grob in vier Typen eingeteilt werden (siehe Abbildung 1). Während viele IT-Abteilungen insbesondere von kleinen und mittleren Unternehmen noch Technologiepartner (Typ I) sind, haben sie sich in größeren Unternehmen zu Erfolgspartnern (Typ IV) weiterentwickelt. In einem IT-Reorganisationsprojekt beginnen wir mit der Zuordnung der IT-Abteilung des Unternehmens zu diesen Typen, sowohl im Ist- als auch im Soll-Zustand.

Darauf aufbauend erfolgt eine Aufnahme der IT-Aufgaben, anhand des Aachener Informationsmanagement-Modells (siehe Abbildung 2) und zwar sowohl in der IT-Abteilung als auch in den Fachbereichen. Oft haben Fachbereiche Aufgaben, wie die Einführung neuer Software oder das Anforderungsmanagement, übernommen. Dies muss nicht unbedingt geändert werden, sollte aber transparent sein.

Im dritten Schritt wird gemeinsam mit der Unternehmens- und IT-Leitung festgelegt, wie die IT-Aufgaben neu zu verteilen sind, entsprechende Rollenprofile abgeleitet und danach konkrete Personen zugeteilt. Das FIR unterstützt den gesamten Prozess bis hin zur Schulung von Mitarbeitern für ihre neuen Aufgaben.

Management von IT-Projekten in Einklang mit der Strategie

Die Umsetzung von IT-Projekten ist in vielen Unternehmen rein technologiegetrieben und losgelöst von der Unternehmensstrategie. Um dem Unternehmen jedoch einen strategischen Mehrwert und neue Geschäftsmöglichkeiten zu generieren, muss das IT-Projektportfolio jederzeit transparent gesteuert werden.

Um IT-Projekte effizient und strategiekonform zu managen, benötigt es ein strukturiertes Vorgehen zum IT-Projektmanagement – von der Klärungsphase zu Projektbeginn bis zum Projektabschluss. Gleichzeitig ist als Querschnittsaufgabe über alle IT-Projekte ein Projektportfoliomanagement notwendig, dass die Summe der Projekte koordiniert.

IT-Projektportfolio-Management funktioniert nicht im Stile von „wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. Vielmehr gilt es, alle laufenden und geplanten Projekte regelmäßig mit der Unternehmens- und IT-Strategie abzustimmen und entsprechend (neu) zu priorisieren.

Wir unterstützen Sie bei der Einführung eines IT-Projektportfolio-Managements, angefangen bei der initialen Strukturierung Ihres Projektportfolios, über die Festlegung von Prozessen und Entscheidungswegen, bis hin zur Schulung Ihrer Mitarbeiter.

Sie profitieren von:

  • einer durchdachten Methodik zum Management des IT-Projektportfolios,
  • erprobten Methoden zum IT-Projektmanagement,
  • zielgruppenorientierten Schulungskonzepten für Ihre Mitarbeiter.