Bestandsmanagement


Das Bestandsmanagement beschäftigt sich mit der Senkung der Lagerbestände mit direktem Einfluss auf die eigene Kapitalbindung bei parallelisierter Aufrechterhaltung oder sogar Steigerung des Lieferservices. Die Erhöhung der Kundenzufriedenheit steht dabei über allen Bestrebungen. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden und die Komplexität der divergierenden Zielgrößen zu beherrschen, unterstützt Sie das FIR mit der langjährigen methodischen Fachkompetenz.

Das Ziel des Bestandsdatenmanagements ist die Definition und Handhabung von minimalen Beständen bei gleichzeitiger Steigerung von Lieferservice und Kundenzufriedenheit. Hierfür nutzen wir die Möglichkeiten der digitalen Vernetzung von Produktionsmitteln zur Steigerung der Transparenz entlang der Wertschöpfungskette. Durch eine verlässliche Erfassung der aktuellen Bestandssituation können Engpässe im Wertschöpfungsprozess frühzeitig identifiziert und mittels moderner Datenanalyse und dem Einsatz von Industrie 4.0-Lösungen reduziert bzw. eliminiert werden.