• Deutsch
  • English
  • facebook.fir.de
  • twitter.fir.de
  • xing.fir.de
  • youtube.fir.de
  • linkedin.fir.de
FIR e. V. an der RWTH Aachen

CHESSS

CEN Horizontal European Service Standardisation Strategy


Das Projektziel von CHESSS war es, die Erbringung von Dienstleistungen durch die Entwicklung von europäischen Standards strukturiert und basierend auf allgemein gültigen Prozessen in der gesamten Europäischen Union zu erleichtern.

CHESSS war eine CEN-Initiative zur Entwicklung horizontaler – also branchenübergreifender – Standards für Dienstleistungen. Dieser lag der Gedanke zugrunde, dass über die einzelnen Branchen hinweg allgemeingültige Prinzipien einer "guten Dienstleistung" im Business-to-Business-Bereich bestehen. So ließen sich z. B. Grundsätze für die Bewertung eines Dienstleistungsangebots definieren, die unabhängig von der betrachteten Branche anwendbar sind.

Das Konsortium von CHESSS bestand aus sechs nationalen Standardisierungs- und Normierungsinstituten:

  • Großbritannien (BSI)
  • Dänemark (DS)
  • Deutschland (DIN)
  • Estland (EVS)
  • Spanien (AENOR)
  • Niederlande (NEN)

CHESSS bestand aus 7 Modulen, von denen DS (Danish Standards) mit der Unterstützung durch das DIN und dem FIR für das Modul 7 " Spezifizierung, Einkauf, Erbringung und Qualität von Business-to-Business-Dienstleistungen" – also die Standardisierung vom Handel mit Dienstleistungen - verantwortlich war.

 

Projektpartner

Dieses Projekt wird/wurde bearbeitet innnerhalb der folgenden Branchen:

  • Sonstige Dienstleistungen
  • Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfung
  • Verbände
  • Wissenschaft und Forschung

Ihr Ansprechpartner

Dr. Gudergan, Gerhard

Laufzeit

29.12.2006 - 28.06.2008

(c) 2009-2018 FIR e. V. an der RWTH Aachen   -   www.fir.rwth-aachen.de