• Deutsch
  • English
  • facebook.fir.de
  • twitter.fir.de
  • xing.fir.de
  • youtube.fir.de
  • linkedin.fir.de
FIR e. V. an der RWTH Aachen

FINESCE

Future INternEt Smart Utility ServiCEs


FINESCE war ein Projekt im Rahmen des Future-Internet-PPP der EU und nutzte die IKT-Infrastruktur des Future-Internet für intelligente Anwendungen im Bereich der Smart Energy. Ziel war die informationstechnische Anbindung von Geräten und Systemen im industriellen (Fabriken, Kraftwerke) und privaten (Elektrofahrzeuge, Haushalte) Bereich. Für diese stellte FINESCE dann eine offene Schnittstelle in Form einer API bereit, die als Innovationsenabler für europäische KMU dient.

Die Energiebranche ist im Umbruch! Der Wandel zu Nachhaltigkeit ist überall erkennbar. Auf europäischer Ebene gilt somit als Priorität, erneuerbare Energien und effiziente Energienutzung zu einem Smart-Energy-System auf Basis von Future-Internet-Technologien zu kombinieren. Gleichzeitig müssen Innovationen in Unternehmen unterstützt werden, um sicherzustellen, dass kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) in der neuen weiterentwickelten energiewirtschaftlichen Umgebung gedeihen und Arbeitsplätze schaffen.

Aufbauend auf einer Investition in Milliardenhöhe, hat FINESCE in sieben europäischen Ländern Testläufe durchgeführt. Betrachtet wurden dabei Energieeffizienz in Wohn- und Industriegebäuden, die Entwicklung eines neuen Prosumenten-Energiemarktes, der Aufbau eines grenzüberschreitenden, privat geführten, virtuellen Kraftwerks sowie die Möglichkeit, elektrische Fahrzeuge als Lastmanagementelement zu nutzen. Durch die Bereitstellung der Future-Internet-IKT und der damit verbundenen Möglichkeit, volatile Einspeisung von Solar- und Windenergie besser mit dem Verbrauch abzustimmen, wird den Energieversorgern der Wechsel von reaktivem zu proaktivem Netzmanagement ermöglicht. Die FINESCE-Probeläufe haben die praktische Anwendbarkeit von Future-Internet-Technologien und den FIWARE-Generic-Enablern unter Berücksichtigung der Herausforderungen der Energiebranche belegt.

Des Weiteren wurde eine aktive Community entwickelt, die das Ziel verfolgte, beteiligte innovative KMU auf die Erschließung aufkommender Geschäftschancen in der Energiebranche vorzubereiten. Somit werden Arbeitsplätze geschaffen und soziale Einflüsse sowie wirtschaftliches Wachstum sichergestellt. FINESCE baute dabei auf die Ergebnisse des FI-PPP-FINSENY-Projekts auf und entwickelte jene weiter, um nachhaltige echtzeitfähige Smart-Energy-Services zu realisieren. Das Konsortium beinhaltete global führende Energie- und IKT-Betreiber, -Hersteller und -Dienstleister sowie herausragende Forschungsorganisationen und KMU aus 12 Ländern, die direkt an eng fokussierten Testläufen und Geschäftsinnovationen teilnahmen. Aufgrund des großen Ausmaßes und Umfangs stellen die FINESCE-Ergebnisse auf internationaler Ebene FI-WARE- und Future-Internet-Erfolg auf lange Zeit sicher.

Projektpartner

Dieses Projekt wird/wurde bearbeitet innnerhalb der folgenden Branchen:

  • Energie- und Wasserversorgung und -entsorgung
  • Fahrzeugbau, Sonderfahrzeugbau und Fahrzeugbauzulieferer
  • IT, Software und Internet
  • Konsumgüter
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Telekommunikation
  • Unternehmensberatung und Wirtschaftsprüfung
  • Wissenschaft und Forschung

Einordnung des Projekts in die Themenlandschaft des FIR

  • Themenfeld: Informationsmanagement

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Zeller, Violett

Laufzeit

01.03.2013 - 30.09.2015

Förderkennzeichen

FI.ICT-2011.1.8

Zuwendungsgeber

Logo des Zuwendungsgebers Europäische Union (EU)
Europäische Union (EU)

Download

Weiterführender Link

Student Case Competition

(c) 2009-2018 FIR e. V. an der RWTH Aachen   -   www.fir.rwth-aachen.de