• Deutsch
  • English
  • facebook.fir.de
  • twitter.fir.de
  • xing.fir.de
  • youtube.fir.de
  • linkedin.fir.de
FIR e. V. an der RWTH Aachen

Planung der Angebotsvielfalt industrieller Leistungsprogramme

Komplexitätsorientiertes Entscheidungsmodell auf Basis evolutionärer Algorithmen


Ziel des Projekts war die Entwicklung eines Entscheidungsmodells für die Angebotsplanung von Produkt-Service-Systemen mit dem Ziel der besten Rendite.

Die steigende Individualisierung von Kundenbedürfnissen und die Beherrschung der unternehmensinternen Komplexität sind zentrale Herausforderungen im Preiswettbewerb globalisierter Märkte. Parallel muss jedoch die Angebotsvielfalt von Leistungsprogrammen (hybride Bündel aus Sach- und Dienstleistung) so gestaltet werden, dass die unternehmensinterne Komplexität und somit die Kosten beherrschbar bleiben.

Unternehmen haben aktuell jedoch nur im eingeschränkten Maße Überblick über die dem Kunden angebotene Vielfalt und die daraus resultierende Komplexität sowie Kostenwirkung.

Aktuell fehlen jedoch Ansätze für eine Planung und Optimierung der Vielfalt industrieller Leistungsprogramme, die die Herausforderungen von Leistungsprogrammen und die zu beobachtende Vielfaltsproblematik adressieren. Aufgrund dieser vielschichtigen Zusammenhänge von Sach- und Dienstleistungen sowie den Besonderheiten von Dienstleistungen sind Ansätze aus dem Komplexitätsmanagement für Sachleistungen, insbesondere für die Kostenermittlung, nicht unmittelbar übertragbar.

Ziel des DFG-geförderten Forschungsprojekts „Planung der Angebotsvielfalt industrieller Leistungsprogramme“ war die Entwicklung eines integrierten Modells, welches eine marktseitige Abbildung des Nutzens der Vielfalt mit einer Beschreibung der Kosten der Vielfalt zusammenführt und eine robuste Entscheidung bezüglich der optimalen Angebotsvielfalt im Leistungsprogramm ermöglicht.

    Einordnung des Projekts in die Themenlandschaft des FIR

    • Themenfelder:
      Dienstleistungsmanagement - Informationsmanagement
    • Forschungsschwerpunkt: Service-Engineering

    Ihr Ansprechpartner

    Kuntz, Jan

    Laufzeit

    01.04.2015 - 30.03.2017

    Förderkennzeichen

    SCHU 1495/79-1

    Zuwendungsgeber

    Logo des Zuwendungsgebers Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
    Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

    Weiterführender Link

    UdZ-Artikel "Projektabschluss: Entwicklung eines Modells zur Beherrschung und Planung komplexer Leistungsprogramme"

    (c) 2009-2018 FIR e. V. an der RWTH Aachen   -   www.fir.rwth-aachen.de