• Deutsch
  • English
  • facebook.fir.de
  • twitter.fir.de
  • xing.fir.de
  • youtube.fir.de
  • linkedin.fir.de
FIR e. V. an der RWTH Aachen

Rebound Logistics

Effiziente Integration von Produktrückflüssen in vorhandene Strukturen


Das Projektziel von Rebound Logistics bestand in der Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen, Produktrückflüsse effizient in vorhandene Strukturen zu integrieren.

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) stehen zunehmend vor der Herausforderung, auf spezielle Kundenwünsche, wettbewerbliche Dynamik und regulatorische Eingriffe in die Marktwirtschaft adäquat und zeitnah zu reagieren. Das Zusammenspiel dieser Faktoren führt immer öfter dazu, dass KMU aufgefordert bzw. vertraglich verpflichtet werden, Produkte vom (End-)Kunden zurückzunehmen. Die Produktrücknahme stellt Unternehmen oft vor große Schwierigkeiten, da die Produktrückflüsse teilweise in bestehende Logistiknetzwerke integriert oder vollends neu gestaltet und koordiniert werden müssen.

Das Forschungsvorhaben Rebound Logistics sollte daher auf Basis von Gestaltungsempfehlungen für eine integrative Reverse-Supply-Chain kleine und mittlere Unternehmen dabei unterstützen, Produktrückflüsse effizient in vorhandene Strukturen zu integrieren. Gleichzeitig wurden durch die Definition von Standardprozessen und typenspezifischen Gestaltungsempfehlungen Schnittstellen und Parameter für eine erfolgreiche Umsetzung erstellt.

Projektpartner

Dieses Projekt wird/wurde bearbeitet innnerhalb der folgenden Branchen:

  • Handel, technischer Handel
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Transport und Logistik

Einordnung des Projekts in die Themenlandschaft des FIR

  • Themenfeld: Produktionsmanagement

Ihr Ansprechpartner

Reschke, Jan

Laufzeit

01.06.2010 - 30.11.2011

Förderkennzeichen

N 09587/09

Projektträger

Logo des Projekttraegers Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e. V. (AiF)

Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e. V. (AiF)

Förderhinweis

Das IGF-Vorhaben N 09587/09 der Forschungsvereinigung FIR e. V. an der RWTH Aachen, wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

(c) 2009-2018 FIR e. V. an der RWTH Aachen   -   www.fir.rwth-aachen.de