• Deutsch
  • English
  • facebook.fir.de
  • twitter.fir.de
  • xing.fir.de
  • youtube.fir.de
  • linkedin.fir.de
FIR e. V. an der RWTH Aachen

RWTH-Zertifikatskurs "Chief Supply-Chain-Manager"

Kurs Frühjahr 2011: Modul 1 von 2


Details zu diesem Veranstaltungstermin

03. Februar: Beschaffung in Logistiknetzwerken

Steigende Komplexität und Dynamik des Logistiknetzwerks stellen den Einkauf und die Beschaffung vor große Herausforderungen. Höhere Prozess- und Beschaffungskosten sowie eine geringere Transparenz im Lieferantenportfolio sind häufig die Folge. Die resultierenden Problemfelder für die Logistik werden hingegen meist nicht sofort sichtbar. Strategien und Methoden des Beschaffungs- und Lieferantenmanagements helfen, die Beschaffungskosten zu reduzieren sowie Transparenz und Systematik in das Lieferantenportfolio zu bringen. In diesem Zusammenhang werden die folgenden Themen behandelt:

  • Methoden und Strategien des strategischen Einkaufs in der Praxis
  • Effektive Gestaltung des Lieferantenmanagements
  • Simulation von logistischen Problemfeldern bei der Beschaffung in Logistiknetzwerken
  • Möglichkeiten und Nutzen des Einsatzes von e-Procurement und EDI in Beschaffung und Logistik

04. Februar: Bestands- und Prozessmanagement

Ausgehend von den strategisch orientierten Themen des ersten Kurstages, werden im Themenfeld „Bestands- und Prozessmanagement“ Fragen er optimalen Bedarfs-, Bestands- und Beschaffungsplanung sowie der Gestaltung der zugrundeliegenden Auftragsabwicklungsprozesse behandelt. Zusätzlich werden typische Messgrößen für die Logistikleistung erörtert sowie die Wirkungen von Entscheidungen in der Bedarfs-, Bestands- und Beschaffungsplanung aufgezeigt. Im Einzelnen werden die nachfolgenden Themen behandelt:

  • Vorstellung von praxisorientierten Ansätzen zur Bedarfs-, Bestands- und Beschaffungsplanung
  • Verfahren zur Prozessoptimierung in Beschaffung und Logistik
  • Definition von Messgrößen für die Logistikleistung eines Unternehmens
  • Bestands- und Prozessmanagement in der Praxis

05. Februar: Produktionslogistik

Für produzierende Unternehmen stellt die Produktion als Bindeglied zwischen der Beschaffungsund Distributionslogistik oft das entscheidende Gestaltungsfeld dar. Die Produktions- und Logistikprozesse müssen hierzu entsprechend gestaltet, geplant und gesteuert werden. Das Themenfeld „Produktionslogistik“ fokussiert daher sowohl die logistische Gestaltung von Produktions- und Materialflusssystemen als auch Verfahren und Methoden zur Optimierung der Produktionsplanung und -steuerung im Unternehmen. Vorgestellt werden zunächst Methoden und Verfahren zur Gestaltung des innerbetrieblichen Logistik- und Produktionssystems.

  • Methoden der innerbetrieblichen Logistiksystemplanung
  • Vorstellung von wertorientierten Gestaltungsprinzipien für Produktionssysteme
    Zielgrößen der Produktionslogistik und deren Abhängigkeiten
  • Optimierungsverfahren der Produktionslogistik
  • Moderne Verfahren der Produktionsplanung und -steuerung
  • Methoden des Produktions- und Logistikcontrollings

Die Veranstaltungsreihe "RWTH-Zertifikatskurs "Chief Supply-Chain-Manager""

Aktuelle Kurstermine entnehmen Sie bitte der Listung weiter unten.

>> Sie sind bereits ausreichend informiert?
      Dann direkt zur Anmeldung für den nächsten Kurs. <<

Zielgruppe:

Sie sind Bereichs- oder Abteilungsleiter, Gruppenleiter, Projektmanager oder Nachwuchsführungskraft und möchten Ihre Kenntnisse in den Bereichen Supply-Chain-Management und Logistik erweitern und vertiefen? Dann ist der Zertifikatskurs "Chief Supply-Chain-Manager" für Sie die beste Wahl!

Kursinhalte und -aufbau:

Der Kurs "Chief Supply-Chain-Manager" ist Bestandteil eines zertifizierten Weiterbildungsprogramms der RWTH Aachen. Er findet in zwei Präsenzmodulen à drei Tage statt und einem Modul, in dem Sie selbständig und ortsungebunden einen Business-Case bearbeiten.

Ihre Vorteile:

Zielsetzung unseres Zertifikatskurses ist es, den Teilnehmern ein tiefgreifendes Verständnis hinsichtlich der Aufgabengebiete, Herausforderungen und Zielgrößen von unternehmensübergreifenden Supply-Chain-Netzwerken und logistischen Prozessen praxisorientiert zu vermitteln. Des Weiteren erhalten die Teilnehmer des Zertifikatskurses umfassende Schlüsselfähigkeiten zur richtigen Auswahl und Anwendung moderner Methoden und Standards in der Beschaffungs-, Produktions- und Distributionslogistik.


Termine inkl. weiterer Informationen zur Veranstaltungsreihe 'RWTH-Zertifikatskurs "Chief Supply-Chain-Manager"'


RWTH-Zertifikatskurse des FIR oder mit FIR-Beteiligung

Die RWTH-Zertifikatskurse sind Bestandteil eines zertifizierten Weiterbildungsprogramms der RWTH Aachen. Die Kurse finden in zwei dreitägigen Präsenzmodulen statt und meist einem Modul, in dem Sie selbständig und ortsungebunden einen Business-Case bearbeiten.

Unsere Zertifikatsprogramme vermitteln den Teilnehmenden umfangreiches Fachwissen zu verschiedenen Themengebieten.

Die Teilnehmer unserer hochkarätigen Weiterbildungsprogramme profitieren von:

  • aktuellsten Erkenntnissen aus der Forschung,
  • hochkarätigen Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft,
  • umfangreichen praktischen Übungen
  • und Praxisbeispielen aus der Wirtschaft.

Die begrenzten Teilnehmerzahlen ermöglichen es uns zudem, gezielt auf individuelle Fragestellungen einzugehen und  garantieren Ihnen den besten Lernerfolg!

Zeitraum

03.02.2011 - 08:00 - 05.02.2011 - 18:00

Veranstaltungsort

FIR e. V. an der RWTH Aachen, Aachen

Konferenzsprache

deutsch

Downloads

Übergreifende Informationen zur gesamten Veranstaltungsreihe:

Informationen zum konkreten Veranstaltungstermin:

Veranstaltungshashtag

#ZertkursCSCM

Verantwortlich

FIR e. V. an der RWTH Aachen

Veranstalter

EICe Aachen GmbH

Weiterführende Links

Übergreifende Informationen zur gesamten Veranstaltungsreihe:

Forschung des FIR e. V. zum Thema "Produktionsmanagement"

Beratungsangebot "Bestandsmanagement" der FIR Aachen GmbH

(c) 2009-2018 FIR e. V. an der RWTH Aachen   -   www.fir.rwth-aachen.de