Aachener Praxistag "Künstliche Intelligenz"


Zeitraum: 20.01.21 - 20.01.21

Von der Technologie zur Umsetzung

Künstliche Intelligenz (KI) ist in aller Munde. Die Technologie wird häufig als uneingeschränktes Heilmittel stilisiert, deren Nutzenpotenzial schon mit „ein wenig“ Code und Daten umgesetzt werden kann. Um KI-Projekte erfolgreich umzusetzen ist jedoch mehr Wissen nötig, als populärwissenschaftliche Artikel häufig suggerieren.

Während des Praxistags erfahren Sie, aus welchen unterschiedlichen Komponenten Künstliche Intelligenz bestehen kann. Dabei zeigen wir auf, welche KI-Technologien für welche Arten von Anwendungsfällen in produzierenden Unternehmen geeignet sind. Vorträge aus der Praxis ergänzen anschaulich, wie solche Anwendungsfälle umgesetzt werden können und auf welche Herausforderungen sich Unternehmen einstellen müssen. Begleitet werden die Vorträge und Diskussionen von interaktiven Workshops, in denen die Teilnehmer KI-Technologien eigenständig einsetzen und erste Erfahrungen mit verschiedenen Lösungsbausteinen sammeln.

Zielgruppe

  • Verantwortliche von Digitalisierungsprojekten, die sich detailliert mit KI auseinandersetzen müssen
  • Teammitglieder eines CDO, die Verantwortung für KI-Innovationsprojekte übernehmen

Bestandteile des Aachener Praxistags "Künstliche Intelligenz" (10:00 bis 16:30 Uhr)

KI kennenlernen

  • Einführung in das Thema KI in der Industrie
    Was ist KI und wo werden KI-Lösungen schon heute wirksam eingesetzt?
    Welche echten Anwendungsfälle gibt es in der Industrie?
  • KI-Markt verstehen
    Wer macht eigentlich was?
    Für welche technischen Fragestellungen gibt es Partner?
    Müssen Mittelständler technische Kompetenz aufbauen?

KI verstehen

  • KI-Technologien
    Welche KI-Technologien muss ein Mittelständler kennen?
    Für welche Anwendungen sind welche KI-Technologien geeignet?
  • KI-Anwendungen aus der Praxis
    Warum haben KI-Projekte gut funktioniert?
    Wie lassen sich KI-Lösungen in Unternehmensarchitekturen integrieren?

KI umsetzen

  • Vorgehen in KI-Projekten
    Wie sehen die ersten Schritte für KI-Projekte konkret aus?
    Was sind relevante Erfolgsbausteine, ohne die es nicht gelingt?

Referenten

Freuen Sie sich auf Referenten, die ihr Praxiswissen gerne mit Ihnen austauschen werden.

Teilnehmerzahl

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 10 Personen beschränkt.

Kontakt:

Jan Hicking | Tobias Schröer