• Deutsch
  • English
  • facebook.fir.de
  • twitter.fir.de
  • xing.fir.de
  • youtube.fir.de
  • linkedin.fir.de
FIR e. V. an der RWTH Aachen

MIND

Methodennavigator zur Effizienzsteigerung industrieller Dienstleistungen


Entwicklung eines Instrumentariums für den zielorientierten Einsatz spezifischer Methoden und Tools zur effizienten Erbringung von industriellen Dienstleistungen.

Kernergebnis des Forschungsprojektes „MIND – Methoden-Navigator zur Effizienzsteigerung industrieller Dienstleistungen“ war der MIND-IT-Demonstrator, welcher Methoden und Tools zur Effizienzsteigerung in einer umfassenden Systematik zum Management der Leistungserbringung industrieller Dienstleistungen zusammenführte. Der MIND-IT-Demonstrator ist im Internet unter der Adresse www.methodennavigator.de aufzufinden und stellt nach der Anmeldung kompakt und informativ Informationen zu Zielen, Chancen und Risiken, Aufwand und Nutzen, sowie der Vorgehensweise zur Anwendung der Methoden zur Effizienzsteigerung industrieller Dienstleistungen zur Verfügung. Für die einfache Identifikation der richtigen Methode sind konform der Zielsetzung des Projektes drei Einstiege zur Auswahl vorgesehen. Die Methoden können einem Prozesstypen industrieller Dienstleister, zu einem branchenrelevanten Optimierungsziel, oder innerhalb der Auswahlsystematik orientiert an den Phasen und Prinzipien des Lean-Service- Management für industrielle Dienstleistungen zugeordnet werden. Die Teilergebnisse des Forschungsvorhabens wurden durch den Projektbegleitenden Ausschuss, im Rahmen von Praxisworkshops, sowie in Validierungsworkshops in zwei Partnerunternehmen aus Sicht der Praxis auf ihre Tauglichkeit überprüft.

Mithilfe des MIND-Online-Tools werden Entscheider kleiner und mittlerer Serviceunternehmen befähigt, mit geringem Aufwand die richtige Methode zur Steigerung der Effizienz ihrer Serviceorganisation auszuwählen. In der beschriebenen Struktur des Methoden-Navigators sind bis zum Projektende 62 Methoden dokumentiert.

Darüber hinaus wurden die Forschungsergebnisse in einem umfassenden Leitfaden bestehend aus den Kernergebnissen der AiF-Forschungsvorhaben MIND (432 ZN) und OSE (Overall Service Efficiency; 16788 N) veröffentlicht. Dieser Leitfaden hilft Unternehmen nicht nur bei der Identifikation von Effizienzpotenzialen durch ein grundlegendes Verständnis von Verschwendung in Dienstleistungsunternehmen, sondern beschreibt auch die Systematik zur Auswahl von Optimierungstools zur Unterstützung der Effizienzsteigerung auf Basis von Lean-Service-Prinzipien.

Ausführliche Informationen in der Form des Schlussberichts stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung.

Projektpartner

Dieses Projekt wird/wurde bearbeitet innnerhalb der folgenden Branchen:

  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Planungs- und Ingenieurbüros
  • Sonstige Dienstleistungen
  • Transport und Logistik

Einordnung des Projekts in die Themenlandschaft des FIR

  • Themenfeld: Dienstleistungsmanagement
  • Forschungsschwerpunkt: Lean Services

Ihr Ansprechpartner

Dr. Gudergan, Gerhard

Laufzeit

01.05.2012 - 30.04.2014

Förderkennzeichen

432 ZN

Projektträger

Logo des Projekttraegers Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e. V. (AiF)

Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen "Otto von Guericke" e. V. (AiF)

Förderhinweis

Das IGF-Vorhaben MIND (432 ZN) der Forschungsvereinigung FIR e. V. an der RWTH Aachen, wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Weiterführender Link

Methoden-Navigator

(c) 2009-2018 FIR e. V. an der RWTH Aachen   -   www.fir.rwth-aachen.de