Mehr Effizienz im Schienengüterverkehr

FIR und Partner erarbeiten neue DIN SPEC 91386


Aachen, 02.03.2021. Der Beuth-Verlag veröffentlichte jetzt die neue DIN SPEC 91386 „Digitale Zugabfertigung im Schienengüterverkehr“. Sie wurde vom FIR an der RWTH Aachen im Projekt railconnect gemeinsam mit Partnern erarbeitet. Auf Grundlage der vom Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) festgelegten Anforderungen definiert die neue DIN SPEC einen Referenzprozess für die digitale Zugabfertigung im Schienengüterverkehr. Berücksichtigt werden dabei die Identifikation und Kennzeichnung von Fahrzeugen sowie ein Datenmodell für den interoperablen elektronischen Austausch von relevanten Informationen für die Zugabfertigung, etwa Wagenliste und Bremszettel.

Im Projekt railconnect befassten sich das FIR und die weiteren Partner BBL Logistik GmbH, LOCON Logistik & Consulting AG, Advaneo GmbH, GS 1 Germany GmbH, RAIL CONNECT GmbH sowie Wilke Logistics GmbH mit der Erhöhung der Nutzungsintensitäten unausgelasteter Bahnwagen, Loks und Trassen im Schienengüterverkehr durch die Digitalisierung der Zugabfertigung. Auf Basis einer Kollaborationsplattform wurde eine Grundlage für die Steigerung der Effizienz im Schienengüter- und im intermodalen Verkehr ausgearbeitet und daraus resultierende Potenziale aufgezeigt.

„Die Überführung unserer Projektergebnisse in die DIN SPEC 91386 ist ein wichtiger Schritt für die Digitalisierung von Verkehrs- und Logistikprozessen im Rahmen der Mobilität 4.0. Darüber hinaus bekräftigt sie erneut unser Ziel, die Weiterentwicklung von Unternehmen mit den Ergebnissen aus der anwendungsnahen Forschung zu fördern. Die Erstellung von Handlungsempfehlungen, Richtlinien und Spezifikationen sehen wir vor diesem Hintergrund als eine wichtige Aufgabe.“, erläutert Katharina Berwing, Projektleiterin am FIR im Bereich Produktionsmanagement, die Bedeutung von Normen und Standards für das Institut.

Die DIN SPEC 91386 steht kostenlos beim Beuth Verlag GmbH zum Download zur Verfügung.

 

Bildmaterial zur Pressemitteilung

 


Bild 1: Katharina Berwing, Projektleiterin am FIR im Bereich Produktionsmanagement   [© FIR e. V. an der RWTH Aachen] 
Download in Originalgröße (jpg)