Buchreihe "FIR-Edition"

Fachinformationen veröffentlichen


Unsere FIR-Edition beinhaltet umfassende Informationen über den Status quo und künftige Entwicklungen in den Forschungsbereichen. Die Buchreihe besteht aus der FIR-Edition Studien, FIR-Edition Forschung und FIR-Edition Praxis.
Sie finden alles unsere erschienenen FIR-Editionen auf folgender Internetseite: www.fir-edition.de.

Neuerscheinung:

 

FIR-Edition Studien: IoT-Plattformen für das Internet of Production

Mit dem Internet of Production kann gemäß den spezifischen Bedürfnissen und komplexen Anforderungen von produzierenden Unternehmen eine systemübergreifende Informationsverfügbarkeit erreicht und somit systemweit Prozesse beschleunigt werden.

Zur Implementierung der Idee des Internet of Production bedarf es einer Software-Plattform, welche den hohen Anforderungen an die Verlässlichkeit von bereitgestellten Daten, umfassender Datenintegration und analytischen Features gerecht wird. Unternehmen werden dabei vor die Herausforderung gestellt, aus der stetig wachsenden Anzahl an IoT-Plattformen eine auszuwählen, die den individuellen Anforderungen des Unternehmens gerecht wird.

Die vorliegende Plattformstudie bietet deshalb eine Übersicht über die wichtigsten IoT-Plattformen, welche für eine Implementierung der Ansätze des Internet of Production infrage kommen. Sie soll eine Entscheidungsgrundlage für produzierende Unternehmen bilden, anhand derer eine individuelle und qualifizierte Auswahl einer Softwareplattform getroffen werden kann. Für die Studie wurde daher eine Befragung bei IoT-Plattformanbietern durchgeführt. Die Auswertung der Befragung zeigt unterschiedliche Schwerpunkte der Funktionen von IoT-Plattformen.

ISBN 978-3-943024-37-1

>>Details und Bestellung<<

FIR-Edition Forschung: FlAixEnergy

Das Forschungsprojekt „FlAixEnergy – Innovative Energieflexibilitätsplattform zur Synchronisation und Vermarktung des regionalen Stromverbrauchs industrieller Anwender mit dezentraler Energieerzeugung in der Modellregion Aachen“ hat in einem Projektkonsortium aus sechs Partnern aus Industrie und Forschung Ansätze für eine Energieversorgungsstruktur der Zukunft entwickelt und prototypisch in einem Demonstrator zur Anwendung gebracht.

Im Kontext des voranschreitenden Klimawandels und der damit verbundenen Energiewende befindet sich die Energiewirtschaft in einem massiven Umbruch. Der Ausbau von erneuerbaren Energien und die Abkehr von konventionellen Energieträgern bringt eine Vielzahl von neuen Herausforderungen mit sich. Dabei sollen, neben der Sensibilisierung für den Begriff der Nachhaltigkeit, vor allem innovative Konzepte für eine Energieversorgungsstruktur der Zukunft entwickelt werden. Das Projekt wurde im Zuge eines Beschlusses des Deutschen Bundestages durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert. Während der dreijährigen Projektlaufzeit von August 2015 bis Oktober 2018 wurde das Projekt vom Projektträger Jülich (PTJ) betreut.

Reihenband 24, ISBN 978-3-943024-36-4

>>Details und Bestellung<<

FIR-Edition Praxis: Bestände senken, Lieferservice steigern

Problemstellung. Die Globalisierung des Wettbewerbs erhöht beständig den Kostendruck. Zugleich kann hochgradige logistische Leistungsfähigkeit, die in Form von hoher Termintreue, kurzen Lieferzeiten oder großer Flexibilität umgesetzt werden kann, als entscheidendes Differenzierungskriterium gesehen werden. Um die vom Markt geforderten Lieferzeiten einzuhalten, sind Unternehmen in zunehmendem Maße gezwungen, eine Vielzahl von Artikeln zu bevorraten und damit notwendigerweise verbrauchsbezogen zu disponieren.

Lösungsansatz. Der zunehmende Anteil an Fremdbezug reduziert bei Produktionsunternehmen die eigene Wertschöpfung, sodass dem Bestandsmanagement schon deswegen eine höhere Bedeutung zukommt. Dies wirkt sich verstärkt auch auf den eigenen Lieferservice aus. Daher sprechen die aktuellen Rahmenbedingungen abseits der Beschaffungskosten für einen höheren Stellenwert des Bestandsmanagements – allerdings unter deutlich schwierigeren Rahmenbedingungen. Diese Aspekte sind vorbehaltlich der Wertschöpfung auf den Handel übertragbar.

FIR-Edition Praxis. Das vorliegende Kompendium richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Logistik, Supply-Chain-Management und Einkauf sowie Entscheidungsträger in Produktion und Handel. Als Nachschlagewerk für die methodischen Ansätze wie auch als inhaltlicher Einstieg für Entscheidungsträger gibt dieser Band der Buchreihe FIR-Edition Praxis schnell einen Überblick und Hinweise zur Gestaltung des betrieblichen Bestandsmanagements.

FIR-Solution-Group. Vor dem Hintergrund des Ansatzes "Science to Business" haben sich das FIR an der RWTH Aachen und einige seiner Start-ups und Spin-offs zur FIR-Solution-Group zusammengeschlossen. Entsprechend dem Leitgedanken ASSESS & ASSIST werden Erkenntnisse aus kooperativ betriebener Forschung und Entwicklung in Produkte transferiert, die in der industriellen Praxis zum Einsatz kommen. Relevante Fragestellungen aus der Industrie finden verallgemeinert Eingang in Aufgabenstellungen der anwendungsorientierten Forschung. Das Thema Bestandsmanagement wird durch das FIR und Dr. Sander bearbeitet. Weiterführende Information unter www.fir.rwth-aachen.de und www.dr-sander.com.

Reihenband 12, ISBN 978-3-943024-34-0

>>Details und Bestellung<<